Night Race ALA – Sieg für Benjamin

Am 20.07.2014 fand in Italien der nächste Lauf der DAI-Trophy statt.

Am Freitag war für uns das erste Training. Wir haben uns auf die Strecke eingestellt, leider konnten wir kein gutes Setup finden. Es stellte sich heraus das Nico immer ein bisschen schneller war.
Am Samstag gab es für uns noch 3 Trainings, wieder das gleiche Bild wir waren um 2 Centel zu langsam und nach mehreren Runden wurden wir noch um ein paar centel langsamer – wir Rutschten immer mehr, die Reifen überhitzten.
Leider haben wir dieses Wochenende kein Rezept dafür gefunden.
Im Zeittraining war Benjamin gut unterwegs und konnte seine schnellste Runde bis dahin fahren. Jedes Mal wenn sich Benjamin verbesserte, legte Nico auch nach und so fehlten am ende 14 hundertstel auf die Pole-position.
Das bedeutete Platz eins für Nico und Platz 2 für Benjamin.
Im Rennen ging es turbulent zu beim Start konnte Nico die Führung behaupten und Benjamin als zweiter folgte ihm dicht, die beiden Setzten sich sofort vom restlichen Feld ab, in der zweiten Runde passierte in der schnellen Bergabkurve ein schwerer Unfall, das Rennen wurde sofort unterbrochen, 2 Fahrer sind aneinandergeraten und heftig in die Wand eingeschlagen. Die Rettungssantitäter waren schnell vor Ort und Kim Lee wurde von der Strecke gebracht.
Zum Glück ist nichts schlimmes passiert als ein paar Abschürfungen und Prellungen.

Das Rennen wurde neu gestartet. Wieder das gleiche wie vorher, Nico in Führung Benjamin dicht dahinter und der rest folgte mit Abstand. Benjamin konnte in den ersten Runden druck auf Nico machen, doch nach ein paar Runden hatten wir ein Problem mit einem Radstern. Der rutschte ein bisschen hinein und das Kart wurde immer schlechter zum fahren, da es immer mehr rutschte.
Nico konnte sich ein bisschen absetzen und Benjamin konnte einen ungefährdeten 2. Platz einfahren!

Nun kam das Finale.
Benjamin startete wieder außen von der 2. Position. Diesmal erwischte er einen hervorragenden Start und konnte nach 2 kurven die Führung übernehmen. In den ersten Runden konnte Benjamin Nico auf Distanz halten, doch nach einigen Runden machte Nico kräftig druck. Es war eindeutig das Nico schneller war und er versuchte auch einige male an Benjamin vorbeizukommen, doch Benjamin kämpfte hart aber fair und fuhr einen unglaublichen Sieg nachhause!

Der dritte Sieg in folge!

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


× zwei = 12

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>